Geheimtipp: Roter Riesling - trocken

Aktuell >>

Im Mittelalter, waren bereits Flächen im Rheingau mit der roten Riesling-Traube bestockt, die dann jedoch immer mehr in Vergessenheit geriet. Wir haben für uns diese uralte Rebsorte wiederentdeckt. 

Roter Riesling – dichte Aromen bei feiner Säure

Der Rote Riesling ist im Gegensatz zum Riesling kräftiger, säurebetonter und intensiver im Geschmack. 

In den letzten Jahren wurde der rote Riesling wieder vermehrt im Rheingau und in Frauenstein angebaut.

 

Weißer Wein aus roten Trauben

Beim Riesling hat sich die weiße Sorte durchgesetzt. Roter Riesling wurde in den vergangenen Jahrzehnten nicht angebaut. Um 1990 haben einige Winzer und Weinbauexperten begonnen die ersten Reben erneut anzubauen. 

Der Rote Riesling ist eine weiße Rebsorte mit einer roten Haut. Eine wundervolle Laune der Natur hat diese farbliche Mutation des weißen Riesling entstehen lassen. Die Weingenossenschaft Frauenstein eG setzt beim „Rote Riesling“ auf trocken. Der Rote Riesling hat ein sehr harmonisches Säurespiel und begeistert durch eine leichte Note von Apfel und Birne. 

 
Landesweinprämierung Hessen 
Goldene Preismünze 2020 
 
 
 
Zurück

Aktuell

Unsere Vinothek ist geöffnet!

Atmosphäre und Genuss 

weiterlesen


 Essen & Genießen


Geheimtipp:

Roter Riesling

 

 

Weingenossenschaft Frauenstein
Weingenossenschaft Frauenstein eG - Quellbornstrasse 99 - 65201 Wiesbaden - Telefon: 0611 - 42 98 23